Hann. Münden [Themen] [Neues] [Bilder] [Karten] [Portal] [Register] [Suche] ©spontan

Neuigkeiten August 2000


[Neuigkeiten] [August 2000]


August 2000

Der Link des Monats!

1. August 2000
HANN. MÜNDEN - Die Schwimm-Sport-Gemeinschaft 75 hat eine Homepage eingerichtet.
(pä)

"Angestrebte Ziele nicht erreicht"

2. August 2000
HANN. MÜNDEN - Die Stadt- ratsfraktion Grünes Hann. Münden (GHMÜ) begrüßt die Aufnahme ihres Kosten- arguments durch die CDU und betont nochmals, dass die EXPO-Projekte einen nicht zu rechtfertigenden Luxus für Münden darstellen. Weder mit dem Finanzierungsplan (der wurde deutlich überschritten) noch in der Gestaltung (fehlende Begrünung) seien die vorgegeben Rahmenbeding- ungen  eingehalten worden, wie sie im Registrierungsvertrag festgeschrieben seien.
Zitat aus dem Vertrag: Die Plätze sollen nach klimatischen, ökologischen und wasserhydraulischen Gesichtspunkten umgestaltet werden. Die Begrünung soll das stark belastete Kleinklima der historischen Altstadt verbessern. Aufenthalts- und Erholungsfunktionen sollen für Bürger und Gäste verstärkt werden.


Kirchplatz Hann. Münden: Zwei Bäume sind die Antwort auf die Planungsforderung, dass die Begrünung das stark belastete Kleinklima der historischen Altstadt verbessern soll (8. 7. 2000).

(Bilder: Pätzold)

 
(pä)

DRK-Ortsverein Münden dankt Blutspendern

2. August 2000
141 Frauen und Männer haben am 27. Juli 2000 in der Werra-Realschule Blut gespendet, jeder einen halben Liter. Etwa zur gleichen Zeit wurde in Düsseldorf nach einem spektakulären Bombenanschlag - die Polizei schließt einen

von Rudolf Wegner, Hann. Münden

rechtsradikalen Hintergrund nicht aus - eine schwangere junge Frau mit Hilfe von etlichen Blutkonserven am Leben erhalten. Wohl alle Mündener haben diese Nachricht im Fernsehen verfolgt. Haben sie sich auch gefragt, woher das Blut stammte? 
Der DRK-Ortsverein freut sich über 141 Spender. Gehofft hatte man nur auf 120, denn es ist Ferienzeit. Ich frage mich allerdings: Hatten wirklich nur 141 gesunde Mündener an diesem Nachmittag, zwischen 14.00 und 19.30 Uhr, eine Stunde Zeit für eine gute Tat? Die freiwilligen Helferinnen des Jugend-Rotkreuz opfern den ganzen Nachmittag! Nun, vielleicht kommen ja zum nächsten Blutspendetermin am 19. Oktober 2000 wieder einige Spender dazu.
Die Verantwortlichen in Springe hatten einen ganzen Jahrgang angeschrieben, persönlich zur Spende eingeladen. Das hatte Erfolg: 21 Erstspender trauten sich zu kommen, fast alle waren Frauen. So viele waren es seit langem nicht! Auffallend war, dass sich unter ihnen eine ganze Gruppe von Mündenerinnen türkischer Abstammung befand. Wer hätte das gedacht? Wir können froh sein, solche Menschen unter uns zu haben.
Glatzen und Bomberstiefel dagegen ließen sich nicht blicken - zum Glück. Ich wollte, es gäbe sie überhaupt nicht.

Arbeitslosenquote im Juli 8. August 2000
HANN. MÜNDEN - Nach der Statistik des Arbeitsamtes ist die Arbeitslosenquote, bezogen auf alle zivilen Erwerbspersonen insgesamt, im Altkreis Münden im Juli gegenüber dem Vormonat Juni saisonbedingt wieder gestiegen (10,2 Prozent). Arbeitslos gemeldet waren 2.193 Personen, 100 mehr als im Juni 2000, aber 186 weniger als im Juli 1999.
Die Arbeitslosenquote beträgt im Juli 2000 in Niedersachsen 9,0 Prozent, im Arbeitsamtsbezirk Göttingen 11,4 Prozent.
Arbeitsamt Münden, Hinter der Blume 24, 34346 Hann. Münden,
Tel.: 05541/98090.
(pä)

 

H & N kauft Wanfried-Druck

10. August 2000
HANN. MÜNDEN - Zwar ist die Mündener Firma Verpackungsspezialist Haendler & Natermann "weltweiter Marktführer" für Flaschenhals-Alufolien aber Papier-Etiketten hatten im Sortiment gefehlt.
Diese Sortimentslücke ist mit Kauf der nordhessischen Firma Wanfried-Druck (rückwirkend ab Januar 2000) geschlossen worden. H & N erreicht mit Wanfried-Druck einen Gesamtumsatz von 200 Mio. EUR. Im Gespann mit Wanfried-Druck will N&N Komplett-Verpackungen für die Pharma-Industrie herstellen. Blisterpackungen (Durchdrückpackungen) gehören bereits zum Sortiment, nun können auch die zugehörigen Kartonagen angeboten werden.
(pä)

Schreckschüsse ins Gesicht

12. August 2000
HANN. MÜNDEN - Laut Polizeibericht hat ein 63-Jähriger am Sonnabendabend Am Entenbusch aus einer Gaspistole zwei Schüsse aus kurzer Entfernung ins Gesicht seines 45-jährigen Nachbarn abgegeben. Zuvor hatte der Nachbarn mit der Frau des 63-Jährigen einen Streit. Weitere Nachbarn nahmen dem Schützen die Waffe ab, der 45-Jährige wurde im Krankenhaus behandelt.
(pä)

Rechtsradikale

12. August 2000
HANN. MÜNDEN - Die Mündener Polizei stellte am Samstag dem 12. August eine Musikkassette mit rechtsradikalen Liedern sicher. Die Musik wurde während einer Grillfeier am ehemaligen Wasserübungsplatz abgespielt. Die Personalien der neun Beteiligten wurden festgestellt.
(pä)

Hochbetrieb in Hedemünden

14. August 2000
HANN. MÜNDEN - Im Schnitt 130 Traktoren mit Anhängern werden jetzt zur Erntezeit im Hedemündener Raiffeisenmarkt täglich abgefertigt (4 Stunden Wartezeit für die Gespannfahrer). Der Hedemündener Markt ist in der Region die zentrale Annahmestelle für Getreide.

Neben großen Silo-Anlagen für die Aufnahme der verschiedenen erntefrischen Getreidesorten unterhält der Markt auch ein "Balm-Lager", in dem für das Bundesamt für  Ernährung und Wirtschaft bis zu 30.000 Tonnen Getreide für den Weltmarkt gelagert werden können. Dank des aktuellen hohen Dollarkurses, der deutsches Getreide zur Zeit günstig und konkurrenzfähig macht, ist dieses Lager aber ziemlich leer.

(pä)

Hochbad Zwischenbilanz

15. August 2000
HANN. MÜNDEN - Nach nur 7.514 Besuchern im ver- regneten Juli steigen jetzt im August die Besucherzahlen wieder. 1999 kamen im Juli 30.000, 1998 14.000, 1997 17.000, 1996 14.000 Gäste.

(pä)


Zwei sichtlich zufriedene Badegäste im Hochbad.

(Bild: Pätzold)

Museum der Arbeit

17. August 2000
HANN. MÜNDEN - Dem erst vor weniger Wochen eröffneten Museum der Arbeit im Fährenpfortenturm sind ein PC (Marke "Torpedo") mit Monitor, ein Videorecorder und Bargeld gestohlen worden. Der Vereinsvorsitzende geht davon aus, dass der Dieb einen Nachschlüssel hatte.
Hinweise zu den Tätern bzw. zum Diebesgut nimmt unter 05541 9510 die Polizei Hann. Münden entgegen.
(pä)

NDR 1 Hafenfest am 22. August

18. August 2000
HANN. MÜNDEN - NDR Radio Niedersachsen und die Oberweser-Dampfschiff- fahrtsgesellschaft veranstalten vom 23. bis 27. August eine Weserfahrt von Hann. Münden bis Verden. Zum Auftakt findet am 22. August in Hann. Münden ein Hafenfest statt. Auf der Showbühne am Weserstein sorgen NDR 1 Moderator Reinhard Stein und die Schlagersänger "Judith und Mel" für gute Stimmung.
(pä)

Staatspräsident Namibias in Hann. Münden

19. August 2000
HANN. MÜNDEN - Zu einem Kurzbesuch am Rande einer Konferenz auf der EXPO in Hannover kam der Staatspräsident Namibias, Dr. Sam Nujoma, am Samstag nach Hann. Münden. Er folgte damit einer Einladung der Mündener Firma WMU, die in Namibia ein Zweigwerk unterhält, das demnächst für rund 1,5 Mio EUR erweitert werden soll. Im Anschluss an eine Betriebsbesichtigung und einem Mittagessen im Ratskeller trug sich Dr. Sam Nujoma in das Goldene Buch der Stadt Hann. Münden ein.
(pä)

Minister Oppermann startet Kulturreise

21. August 2000
HANN. MÜNDEN - Eine Reise durch die Kulturlandschaft Weser startete der niedersächsische Kulturminister Oppermann in Hann. Münden. Dabei besuchte er die zur Zeit im historischen Rathaus laufende Ausstellung "Innenansichten"  . Minister Oppermann (46) hat einen sehr persönlichen Bezug zur Stadt Hann. Münden, er war 1988 für ein knappes Jahr Rechtsdezernent.
(pä)

McDonald's eröffnet am 31. August

26. August 2000
HANN. MÜNDEN - Mit einem 'soft-opening' wird am 31. August 2000 das McDonald's Restaurant (ehemals Tip-Markt) an der B 3 Richtung Göttingen seinen Betrieb aufnehmen. Es ist das 1096. in Deutschland.

Das neue Restaurant ist mit 119 Sitzplätzen, einer Nichtraucherzone, Behinderten-WC und Babywickeltisch ausgestattet. Mit 55 Park- plätzen und einem McDrive hat McDonald's auch an Autofahrer und ganz eilige Gäste gedacht. Das Restaurant wird von Wolfgang Westermann und 40 Mitarbeitern geführt.

 (Repro: spontan)

McDonald's ist mit über 1.000 Restaurants und 680 Millionen Gästen jährlich (1999) Marktführer der Gastronomie in Deutschland.
(Adresse)
(pä)

Friedrich-Wilhelm Kirchner ist tot

26. August 2000
HANN. MÜNDEN - Der am 3. 6. 1912 geborene Friedrich-Wilhelm Kirchner ist am 26. August 2000 in Hann. Münden im Alter von 88 Jahren verstorben.

Friedrich-Wilhelm Kirchner gründete 1950 in Hann. Münden ein Baugeschäft, das ihm Lebensinhalt wurde. Nach Höhen und Tiefen konnte er noch im April 2000 das 50-jährige Firmenjubiläum des Baugeschäftes F. W. Kirchner GmbH feiern.

Auch als Mitglied in vielen Mündener Vereinen genoss er hohes Ansehen, insbesondere war er der Turngemeinde 1860 Münden e. V. eng verbunden.

(pä)

Schulbeginn Schuljahr 2000/2001

26. August 2000
HANN. MÜNDEN - Anzahl der neuen Schüler in den Mündener Schulen:
Grundschulen (1. Klasse)

Am Wall
Hermannshagen
Neumünden
Königshof
Gimte
Hedemünden
Hemeln

253

51
31
35
53
31
36
16

OS I Werraweg (5. Klasse) 145
OS II Auefeld (5. Klasse)

152

Hauptschule (7. Klasse) 66
Werra Realschule (7. Klasse) 75
Heinrich-Sohnrey-Realschule (7. Klasse) 81
Grotefend Gymnasium (7. Klasse) 129
(pä)

Hahnenschlagen in Lippoldshausen

28. August 2000
HANN. MÜNDEN - Es ist ein einfaches Kirmes-Spiel, das Hahnenschlagen, das seit über 100 Jahren in Lippoldshausen gespielt wird:

Auf einer Wiese steht ein Topf unter dem ein Hahn gefangen ist. Die Mitspieler müssen nacheinander mit verbundenen Augen den Topf ansteuern. Mit einem Dreschflegel dürfen zwei vertikale und ein horizontaler Schlag ausgeführt werden. Wer den Topf als Erster zertrümmert, gewinnt den Hahn und ist für ein Jahr Hahnenkönig von Lippoldshausen. Zur Erhöhung des Handikaps haben die Teilnehmer zuvor ein Quantum Alkohol zu trinken und werden um die eigene Achse gedreht.

Seit Jahren schafft es Lippoldshausen mit dem Hahnenschlagen Aufmerksamkeit zu erregen. Denn seitdem die Tierschützer vor drei Jahren dieses Spiel als Tierquälerei ausgemacht haben und unter dem Tontopf nur noch eine Hahnenattrappe statt eines lebenden Tieres versteckt ist, wird von den Veranstaltern immer wieder angekündigt, dass es in diesem Jahr mal wieder ein echter Hahn sein solle.

Das ruft die Vogelschützer, den Kreisveterinär und die Presse auf den Plan und macht aus der sonst kaum beachteten Lippoldshäuser Kirmes ein überregionales Ereignis. Dieses Jahr zerdrosch der Kirmes-Festwirt den Topf, gewann den Hahn und spendierte kräftig Freibier.

(pä)

Schuljubiläum des Gymnasiums 2001

30. August 2000
HANN. MÜNDEN - Das Mündener Grotefend-Gymnasium feiert am 24. und 25. August 2001 das 100-jährige Schuljubiläum, denn seit 1901 darf  in Münden das Abitur abgelegt werden.

Die Schule möchte das Ereignis mit möglichst vielen noch lebenden Abiturienten feiern. Leider fehlt es an den Adressen der meisten Ehemaligen. Die Schule bittet daher um Mithilfe beim Adressensammeln.
Kontakt
Fax: 05541/980340
Email: [email protected] 

(pä)

3 Räume - 3 Flüsse

30. August 2000
HANN. MÜNDEN - Das Mündener Kunstprojekt "3 Räume - 3 Flüsse" lässt mit der Fortsetzung des Kataloges, dem für Juni 2000 angekündigtem 2. Band, weiter auf sich warten. Da die Austellung bereits in 2 Monaten geschlossen werde, mache der Katalog bald keinen Sinn mehr, warnt die CDU-Stadtratsfraktion. Die Kosten von rund 25.000 EUR könnten dann doch besser gleich gespart werden.
(pä)



letzte inhaltliche Änderung am 1. 9. 2000


[Top] [Homepage] © spontan 13.01.2001, spontan-e-Mail