Hann. Münden [Themen] [Neues] [Bilder] [Karten] [Portal] [Register] [Suche] ©spontan

3 Räume - 3 Flüsse


[Kultur] [3 Räume - 3 Flüsse] [3 Träume - 3 Güsse] [3 Bäume - 3 Nüsse] [Quietsche-Ente]


3 Räume - 3 Flüsse

Ihr wart ins Wasser eingeschrieben

AUSSTELLUNGSPROJEKT HANN. MÜNDEN 1998-2000
KURATOR JAN HOET

inoffizielle Internet-Version von spontan


Old Bridge


Traid
Triad
Hochwasser
Hochwasser
Hebt den Dachbalken hoch, ...
Hebt den ...



ohne Titel

Fünfen ...

Pferde- kutsche und Straßen- walze



Poisonous Ring


Pof Nr. 83

Schiefe Ebene
Loh


Entenangler
Die Wildente


Taufbecken
Pila Bautismal



Unter- wasser- melk- maschine



Va non so dove, portami non so cosa



Der enttäuschte Fluss



Arbre qui pleut



Strange Fruit



Python- schlange



Güldener Stuhl


Die Berliner Zeitung über "Das Lebenswerk des Jan Hoet"
HANN. MÜNDEN - 3 Räume - 3 Flüsse ist ein Kunstprojekt der niedersächsischen Stadt Hann. Münden.
Im Vorwort zum Katalog des Projektes erklären Bürgermeister Armin Hoffarth und Stadtdirektor Dr. Klaus-Peter Lütcke ihre Absichten:

... Zur weiteren Attraktivierung der Stadt und zur langfristig orientierten Weiterent- wicklung eines neuen Stadtimages als interessanter Standort moderner welt- weiter Kunstauseinandersetzung hat die Stadt zusammen mit Jan Hoet als Kurator das Kunstprojekt 3 Räume - 3 Flüsse entwickelt. ...

Und obwohl hoch verschuldet, ließ sich die Stadt diese Marketing-Idee etwas kosten: Es wurden über 0,82 Mio. EUR ausgegeben (Stand: Dezember 2000)!
In den Jahren von 1998 bis 2000 setzten sich nach und nach 18 moderne Künstler, hauptsächlich aus Steuermitteln (0,62 Mio. EUR) und Sponsoring der Lotto- bzw. Sparkassenstiftung (0,2 Mio. EUR) finanziert,  mit dem Thema "Stadt und Wasser" auseinander. Eine offizielle Erfolgsbilanz der Aktion liegt noch nicht vor.

(pä)

PS:
Der Projekt-Name 3 Räume - 3 Flüsse weist auf die Mündener Flüsse Fulda, Werra und Weser hin und auf das zeitgleich laufende EXPO-Projekt Wasserspuren (Umgestaltung der 3 stadtzentralen Plätze = Räume). Im einzelnen sind das Kirchplatz, Marktplatz und der Platz zwischen St. Blasius-Kirche und Rathaus (Szene).


offizielle Seiten zum Projekt unter
Stadt Hann. Münden

Persönliche Meinungen zum Projekt
Können wir uns die Kunst leisten? (Pätzold - Januar 1999 )
Alle versessen auf die Zahl "Fünf" (Cordes - September 1999 )
Wer ist hier eigentlich das Volk? (Bettermann - November 1999)
Kunstfinanzierung war unseriös (Pätzold - November 1999)
Kultur-Ausschuss vom Vorsitzenden (Cordes - Dezember 1999)
Kostenentwicklung wurde verharmlost (H. Weichlein, E. Bücker, H. Bücker - Dezember 2000)
Kunstprojekt war ein Fehlschlag (Pätzold - Januar 2001)

Feedback auf diese Seite
HNA-Echo (28. September 1999)

Quellen
spontan-Redaktion
Stadt Hann. Münden: 3 Räume - 3 Flüsse (I)
Stadt Hann. Münden: 3 Räume - 3 Flüsse (II)


[Top] [Homepage] © spontan 29.01.2001, spontan-e-Mail